{source}onInitialise: function (status) { var type = this.options.type; var didConsent = this.hasConsented(); if (type == 'opt-in' && didConsent) { // enable cookies } if (type == 'opt-out' && !didConsent) { // disable cookies }},onStatusChange: function(status, chosenBefore) { var type = this.options.type; var didConsent = this.hasConsented(); if (type == 'opt-in' && didConsent) { // enable cookies } if (type == 'opt-out' && !didConsent) { // disable cookies }},onRevokeChoice: function() { var type = this.options.type; if (type == 'opt-in') { // disable cookies } if (type == 'opt-out') { // enable cookies }}{/source}

5 Jahre Garantie auf neue Klaviere und Flügel

Ewig und drei Tage sind 5 Jahre nicht, aber schon eine lange Zeit, in welcher unsere umfassende Garantie auf Klaviere und Flügel Ihnen die nötige Sicherheit gibt, mit Ihrem Instrument eine langfristig gute Entscheidung getroffen zu haben.

Um diese Garantie gewährleisten zu können, erwarten wir die richtige Pflege Ihres Instruments.

Das heißt, nicht nur einen sachgemäßen und respektvollen Umgang mit dem Instrument Ihrerseits, sondern auch eine von uns ausgeführte Stimmung pro Jahr, um die korrekte Tonhöhe zu halten. Bei dieser Stimmung kontrollieren wir die technischen Funktionen. Sollte es ein Defizit geben, besprechen wir das mit Ihnen und regulieren es entsprechend.


Weiterhin wichtig ist ein stabiles Raumklima. Zu große Schwankungen haben schlechten Einfluss auf das Instrument. Dazu lesen Sie bitte auch die Informationen bei Die richtige Pflege eines Klavieres und Flügels.

 

 

KLAVIERHAUS UND WERKSTATT

Das Klavierhaus allespiano ist nicht verbunden mit einer Tradition über viele Generationen, es ist ein Unternehmen im modernen Sinne. Es ist die erste Generation, eingebunden in diesem wunderbaren, musikalischen Umfeld.

Diese Art von handwerklichem Lebensentwurf macht einen großen qualitativen Unterschied. Es geht bei allespiano also nicht nur um ein Instrument, es geht viel mehr um eine Haltung, ein Prinzip und einen Anspruch. Das lebe ich. Und so arbeite ich.

Winfried Vetter